Zu Gast bei „Hart aber fair”

Geschrieben am 7. März 2017 von Tim Gruenewald

Am 20.02.2017 war der SoWi-LK Q2 von Herrn Raćz zu Gast in der ARD-Sendung „Hart aber fair“. Thematisch ging um den „Schulz-Effekt“, also wie gefährlich Martin Schulz für Angela Merkel werden kann.

Nach dem Einlass in das Studio, in welches ca. 100 Zuschauer hineinpassen, bereitete Moderator Frank Plasberg das Publikum auf humorvolle Art und Weise auf die Show vor. Die Debatte war hochkarätig besetzt, es nahmen NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner, Der EU-Abgeordnete Herbert Reul (CDU), der linke Bundespräsidentenkandidat Christoph Butterwegge und der Journalist Hajo Schumacher teil.

Die Debatte war sehr interessant, insbesondere Christian Lindner konnte viele Kursmitglieder mit seinen Argumenten überzeugen und „Hannelore Kraft konnte mit ihrer Schlagfertigkeit punkten“, so Anna Eiblmaier. Auch die Möglichkeit, einmal live im Publikum dabei zu sein, hatte einen besonderen Reiz.

Auf der anschließenden After-Show-Party hatte man zudem die Möglichkeit, die Politiker einmal von einer anderen Seite als jener in der Öffentlichkeit kennenzulernen. Viele hatten durch Gespräche den Eindruck gewonnen, dass Politiker durchaus sympathisch humorvoll sein können.

Alles in allem war es ein sehr lohnenswerter und interessanter Abend.

Tags: ,