MINT-Zertifikat am Herder

MINT_logo_plus_SC_sMit Beginn des Schuljahres 2014/15 ist das J.-G.-Herder-Gymnasium als eine der beiden in Köln zu findenden MINT-excellence-Schulen berechtigt, das bundesweit anerkannte MINT-Zertifikat zusätzlich zum Abiturzeugnis auszustellen.

Die Kultusministerkonferenz, die Arbeitgeberverbände und zahlreiche Hochschulen haben das Zertifikat als besondere Auszeichnung engagierter und fachlich versierter MINT-Schüler anerkannt und bewerten dies positiv. (siehe Mitteilung des MINT EC)

Das Herder bietet schon seit Jahren hervorragende MINT-Bildung, dies wird nun in einem für Schüler und Schülerinnen individuell erreichbarem Zertifikat gewürdigt.

Der Schwerpunkt der erwarteten MINT-Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern liegt in der Oberstufe. Eine MINT-Facharbeit, die Teilnahme an einem MINT-Camp, die Teilnahme an Landes- oder bundesweit geförderten Wettbewerben, einem Schnupperstudium im MINT-Bereich, sowie gute Noten in MINT- Leistungs- und Grundkursen sind Kriterien zur Erlangung des MINT-Zertifikats.

Es werden

  1. fachliche Kompetenzen,
  2. fachwissenschaftliches Arbeiten und
  3. zusätzliche MINT-Aktivitäten in die Bewertung eingebracht. (siehe MINT-Broschüre).

In der Sekundarstufe I wird die Teilnahme an Wettbewerben (wir beteiligen uns regelmäßig an: bio-logisch, Informatik Biber, Mathe Känguru, Internationale Junior Science Olympiade) und die Teilnahme an MINT-AGs, sowie die Wahl eines MINT-Wahlpflichtfaches in der Jgst. 8 und 9 (z.B. ANT: angewandte Naturwissenschaften, ENT: extraterrestrische Naturwissenschaften oder Informatik) mit zertifikatsrelevanten Punkten bewertet. Auszeichnungen und Preise (z.B. bei „Schüler experimentieren“) erhöhen das Punkteniveau erheblich.

Im Laufe ihres Schullebens am Herder sammeln die Schüler/innen „MINT-Punkte“, die sie in einem MINT-Zertifikat-Schülerheft dokumentieren. Je nach Punktestand, fachlicher und fachwissenschaftlicher Kompetenz wird das MINT-Zertifikat (auf Antrag) mit dem Abiturzeugnis in den Stufen mit Erfolg, mit besonderem Erfolg oder mit Auszeichnung verliehen.

Dass ein solches MINT-Zertifikat Türöffner für den Hochschulzugang oder die Vergabe von Stipendien sei kann, soll hier nicht verschwiegen werden.

Viele Schüler/innen haben schon an Wettbewerben teilgenommen und Urkunden erhalten. Jetzt gilt es diese systematisch zu sammeln, zu dokumentieren und durch weitere Aktivitäten zu ergänzen.

MINT macht Spaß!

Dr. Th. Münch (Koordination Naturwissenschaften)