Individuelles Oberstufenpraktikum

Betreuung: Herr Preuß und Herr Weber

Grundlage: Einstimmiger Beschluss der Schulkonferenz vom 28. Mai 2009:

„Erwartungen an Schülerinnen und Schüler:

  • Unsere Schülerinnen und Schüler benötigen für ihre Studien- oder Berufsentscheidung mehr praktische Erfahrungen.
  • In jedem Halbjahr in der Sekundarstufe II – mit Ausnahme des letzten Halbjahres – sollen die Schülerinnen und Schüler während der Unterrichtszeit – außerhalb der Klausurzeiten – bis zur Dauer von einer Woche ein individuelles Betriebspraktikum absolvieren.
  • Ein längeres Praktikum ist nur in Verbindung mit Ferienzeiten möglich. Dieses Praktikum kann gerne auch im europäischen Ausland durchgeführt werden, dessen Amtssprache bei uns Unterrichtsfach ist.”

Warum sollte man ein solches Praktikum machen?

  • Entscheidung erleichtern, ob ein Studium oder eine Berufsausbildung angestrebt wird.
  • Berufsfindung unterstützen, sowohl bei der Berufs- als auch Studienwahl
  • Eine Fülle von Praktikumsbescheinigungen in den Bewerbungsunterlagen zeigt den zukünftigen Arbeitgebern, dass man sich bereits während der Schulzeit ernsthaft und zielgerichtet um seine eigene Zukunft bemüht hat. Die Glaubwürdigkeit der Bewerbung wird dadurch größer.

Verfahren in 11 Schritten:

  1. Entscheidung, ob ein Betriebs- oder ein Hochschulpraktikum angestrebt wird, evtl. Hilfe vom Berufsberater einholen.
  2. Prüfen von Klausurterminen, sie fallen für ein Praktikum weg.
  3. Prüfen von Vorlesungszeiten beim Hochschulpraktikum.
  4. Kontakt mit Hochschule oder Betrieb herstellen.
  5. Festlegung der Praktikumszeit mit der Hochschule oder mit dem Betrieb; Bestätigung ausfüllen lassen.
  6. Antrag auf Beurlaubung ausfüllen (lassen) und…
  7. gemeinsam mit Hochschul- oder Betriebsbestätigung bei Herrn Weber / Herrn Preuß abgeben.
  8. Die Beurlaubung wird nach Prüfung durch den Schulleiter erteilt.
  9. Vor dem Praktikum mit allen Lehrerinnen und Lehrern den versäumten Unterrichtsstoff abklären; er ist selbstständig zu erarbeiten.
  10. Viel Erfolg im Praktikum!
  11. Nach dem Praktikum: Kopie der Praktikumsbescheinigung bei Herrn Weber / Herrn Preuß abgeben; sie gilt als Entschuldigung.