Wir für’s Herder

Liebe Herder-Eltern,

wir möchten Euch heute kurz die Initiative „Wir für’s Herder“ vorstellen:

HHP Wir für's HerderWie Ihr sicherlich auch immer wieder einmal erfahren musstet, ist die Ausstattung der Schule lange nicht so, wie Schüler und Lehrer es verdienen. In Zeiten knapper öffentlicher Kassen hat sich daher eine Gruppevon Herder-Eltern und Mitgliedern der Schulpflegschaft zusammengeschlossen, um auf neuen Wegen Geld- und Sachmittel für unsere Schule zu sammeln und zu akquirieren: „Wir für`s Herder“.

Sponsoring und Crowdfunding sind hierbei gute Möglichkeiten speziell definierte Ziele zu erreichen. Dabei ist es uns wichtig, dass alle Bereiche der Schule gefördert werden, und die Schule als Gemeinschaft auftritt. So ist es für uns selbstverständlich, dass möglichst alle Schüler, Eltern und Lehrer für alle Projekte einstehen und nicht nur einzelne Projekte oder AGs fördern. Denn unsere Schule wird ja gerade durch die Vielzahl und das breite Spektrum an Projekten zu genau dieser Schule, die wir unterstützen möchten.

DANKE – DANKE – DANKE

Es gibt immer wieder Eltern, die sich weit über “normales” Engagement für diese Schule stark machen. Da es alles andere als selbstverständlich ist, sich neben seinem eigenen Beruf und der Familie so für eine Sache einzusetzen, möchten hier “Danke” sagen:

Markus Buchwald, Vater zweier Schüler an dieser Schule, hat als Pro-Bono-Leistung seiner Agentur “Soulbrands” in den Osterferien einen sehr inspirierenden Eltern-Lehrer-Workshop für das zu entwickelnde Sponsoring-Programm für diese Schule durchgeführt.

Kathrin Deuper, Mutter eines Schülers dieser Schule, hat mit ihrem Catering-Service “kitchenkate” ein köstliches Fingerfood-Büffet für die Veranstaltung anlässlich des INEOS-Vertragsunterzeichung gespendet.

Ulrike Aufermann, Mutter dreier Kinder an dieser Schule, hat uns als Grafik-Designerin einen wunderbaren Werbeflyer zu Werbung für unser Crowdfunding-Projekt “All zesamme” erstellt.

Lieber Markus, liebe Kathrin, liebe Ulrike, Ihr seid super, vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ihr habt auch was zu bieten? Her damit!

Oder spendet für die folgende Initiative:

„All zesamme“ Kölner Bank-Initiative für „LEGO®-Roboter für Mädels

Hier benötigen wir Euch als Fans und Unterstützer!

Wir möchten unsere Mädchen fördern, sich gerne mit Technik zu beschäftigen und wollen dafür LEGO®-Mindstorms-Roboter als Klassensatz anschaffen, die nach der Konstruktion auch via Smartphone programmiert werden können. In einem Pilotprojekt haben wir tolle Erfahrungen gesammelt und den Spaß der Mädchen wecken können. Dieses Potential möchten wir weiter ausschöpfen – selbstverständlich dürfen auch die Jungs mit den Robotern lernen☺.

Bitte unterstützt uns und bittet auch hier Familie, Freunde, Bekannte, vielleicht auch Euren Arbeitgeber oder Kollegen um Unterstützung. Die Förderung von Mädchen im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist auch ein großes Ziel von Wirtschaft und Politik, und wir möchten das sehr gerne unterstützen, auch um Mädchen neue und bessere berufliche Perspektiven zu ermöglichen. Also, je größer der Kreis der Unterstützer, desto schneller erreichen wir unser Finanzierungsziel von 8.000 €. Bei dieser Aktion sagen wir auch Dankeschön, auf unsere ganz persönliche ideelle Weise.

Schaut einmal unter www.all-zesamme.de.

Nach kurzer Registrierung mit der E-Mail-Adresse kann jeder ab 18 Jahren Fan und dann später Unterstützer werden. Und: Für jede Spende ab 5 € gibt die Kölner Bank auch noch einmal 5 € dazu!!! Das Projekt durchläuft mehrere Phasen, in denen wir Euch – für die Schule und Eure Kinder – immer wieder auffordern werden, Euch zu beteiligen. Bei einer so großen Schule dürfte es doch eigentlich kein Problem sein, genügend Menschen zu motivieren, oder???

2015_mai_Mindstorms

Also, helft uns und damit der Schule Eures Kindes oder Eurer Kinder.

Für weitere Informationen gibt es hier auch einmal den Flyer und die FAQ zum Download.

Und last but not least:

Wenn wir Euch auch in Zukunft informieren dürfen, Ihr Anregungen und Tipps oder Ideen, aber auch konstruktive Kritik habt, dann schreibt bitte einfach eine Mail an:page1image24792page1image24952

wir-fuers-herder@gmx.de.

Herzlichst, stellvertretend für „Wir für’s Herder“

Susanne Blumenthal und Antje Jung