Herder gewinnt KVB-Kreativwettbewerb

Geschrieben am 26. Juni 2012 von Fabian Sten-Ziemons

Seit drei Jahren veranstaltet die KVB jährlich einen Busgestaltungswettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler ihren „eigenen“ Bus gestalten. Der beste Entwurf wird dann tatsächlich auf einen Bus gedruckt. Dieses Jahr haben wir unter der Leitung von Frau Trossbach teilgenommen und einen Entwurf für einen Bus zum Thema „Chinajahr 2012“ erstellt; dieses Jahr war dies das Motto wegen der langen Städtepartnerschaft zwischen Köln und Peking.

Acht Wochen lang haben wir Ideen gesammelt und Entwürfe gezeichnet und dann alles eingeschickt. Nach einigen Wochen bekamen wir eine Rückmeldung: Wir hatten tatsächlich den Buswettbewerb gewonnen! Allerdings wartete damit weitere Arbeit auf uns, da nun Reinzeichnungen von allen Elementen gemacht werden mussten. Aber natürlich hat das unserer Gruppe viel Spaß gemacht. Und am 15. Juni durften wir dann sogar dabei sein, als unsere Bilder auf den Bus geklebt wurden.

Am 19. Juni war dann endlich die Pressekonferenz – die Einweihung und offizielle Vorstellung unseres Busses – wozu wir alle eingeladen waren. Außer uns waren die Bürgermeisterin Frau Scho-Antwerpes, der Grafiker Herr Horn, der Vorsitzende der KVB Herr Fenske, der KVB-Mediensprecher Herr Ramien und die KVB-Projektleiterin Frau Dehmel anwesend, die unseren Bus in höchsten Tönen lobten und nochmals hören wollten, wie wir auf die Idee gekommen waren und wie wir alles umgesetzt hatten.

Mehrere Journalisten, unter anderem vom Kölner Stadtanzeiger, schrieben fleißig mit und auch das Fernsehen filmte. Anschließend gingen wir alle zu unserem Bus und wurden davor fotografiert. Nach diesem regelrechten Blitzlichtgewitter wurden einige von uns noch interviewt. Zu unserer großen Enttäuschung wurden die Interviews von Center TV aber nicht ausgestrahlt, sondern nur eins mit dem Vorstandsvorsitzenden. Ein kleiner Trost war, dass selbst das Interview mit Frau Scho-Antwerpes nicht gezeigt wurde.

Nach dem ganzen „positiven Stress“ konnten wir uns dort noch mit belegten Brötchen und Getränken stärken, bis wir mit „unserem“ Bus spontan noch bis vors Schultor gebracht wurden, wo uns Herr Dr. Röhrig empfing und ebenfalls stolz Fotos machte.

Moana Lamm, 9d, 26.6.12