2. Platz beim Regionalverbundswettbewerb „Jugend debattiert“

Geschrieben am 17. Februar 2013 von Leo Denecke

2013_Nov_Jugenddebbatiert1

Beim Regionalverbundswettbewerb von ‚Jugend debattiert‘ konnte das Herder Gymnasium einen großen Erfolg feiern. Insgesamt sieben Schulen nahmen an dem Debattierwettbewerb am 04.02.2013 an der Königin-Luisen-Schule teil. Für Leon Schlömer (9a) und Nicolas Schlicht (9d), die Teilnehmer der Sekundarstufe I, und Nina Schäfer (EF), die für die Sekundarstufe II antrat, was leider nach der Vorrunde schon Schluss.

Besser lief es für Nicolas Beckmann (Q2) – er zog ins Finale ein. Dort erwartete ihn das schwierige Thema: Sollen Sportler, die in einer deutschen Nationalmannschaft antreten, bei Sportveranstaltungen verpflichtet sein, die Nationalhymne laut und deutlich mitzusingen?

In einer spannenden Debatte mit drei starken Gegnern, schaffte es Nicolas, die Jury durch seine hohe Sachkompetenz und sein starkes Ausdrucksvermögen von sich zu überzeugen und machte den zweiten Platz. Neben dem Gewinn der Teilnahme an einem Rhetorikseminar, hat er sich auch für die nächste Runde des Wettbewerbs qualifiziert, die Landesqualifikation NRW in Oberhausen. Herzlichen Glückwunsch!

2013_Nov_Jugenddebattiert2