Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ Klasse 9

Geschrieben am 4. Februar 2015 von Leo Denecke

Am Freitag, dem 30. Januar, war es wieder so weit. In der Aula fand zum dritten Mal das Finale des jährlichen Wettbewerbs „Jugend debattiert“ der 9. Klassen am Herder-Gymnasium statt.

Die Teilnehmer der Debatte waren in diesem Jahr Paul (9b), Alexander (9c), Anna (9e) und Melisa (9a), die für den erkrankten Max (9e) einsprang. Das Thema im Finale lautete: „Sollten Schulhöfe videoüberwacht werden?“.

Die Teilnehmer lieferten dem Publikum eine überaus spannende Debatte, doch wie jedes Jahr können sich nur zwei von ihnen für den Regionalwettbewerb qualifizieren. Und diese sind in diesem Jahr: Anna (2. Platz) und Alexander (1. Platz).

Herzlichen Glückwunsch!

2015_02_Jugend debattiert

(zum Vergrößern anklicken)