5er drehen Stop-Motion Film für Wettbewerb „Dissen – mit mir nicht!“

Geschrieben am 31. Mai 2015 von Michael Solovey

Vier SchülerInnen der Klasse 5e haben in der Kunst-AG im Verlauf des Schuljahres einen Stop-Motion-Film für den Wettbewerb „Dissen – mit mir nicht!“ gestaltet. Am 12. Mai waren sie zur feierlichen Preisverleihung eingeladen und haben dort einen Gutschein für einen Theaterbesuch mit der ganzen Klasse im Comedia-Theater in Köln gewonnen.2015_05_Dissen mit mir nicht

Der Wettbewerb „Dissen – mit mir nicht!“ ruft Kinder und Jugendliche auf, Flagge gegen Rassismus und Diskriminierung zu zeigen und ist eine Initiative des Antidiskrimminierungsbüros Köln und der Caritas. Wir haben zur Vorbereitung auf den Wettbewerb in der AG viel über das Thema gesprochen und unsere Erfahrungen ausgetauscht. Die SchülerInnen  zeigen in ihrem Film eine Szene, die sich jederzeit auf dem Schulhof abspielen könnte. Eine schlichte Frage wird zum Anlass für fiese und abwertende Sprüche. Doch die beiden Figuren, die auf diese Art und Weise cool  rüberkommen möchten, schauen am Ende ziemlich dumm aus der Wäsche.

Chams, Tibor, Emine und Melisa hatten neben der Ideenentwicklung für die Story auch sichtlichen Spaß an der Gestaltung der Holzpuppen, für die sie in liebevoller Kleinarbeit Kleidungsstücke und Accessoires  anfertigten. Die Kulisse wurde aus verschiedenen Dingen und Gegenständen aus dem Kunstraum gestaltet. Und wer vermutet schon, dass für eine gute Minute Film 460 Fotos geschossen werden mussten. Die Arbeit hat sich gelohnt!

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.