Wie eine Königin – zum Abschied von Erna Zimmermann

Geschrieben am 27. April 2018 von Heiko Reich

„Ich fühle mich wie eine Königin!“, sagte sie zum Abschied, als sie kaum mehr zu sehen war hinter den vielen Blumen, die ihr die zahlreichen Klassenvertreter bei der spontanen Verabschiedungsfeier in die Arme legten, und hinter dem pompösen Präsentkorb, den ihr Stefan Deister im Namen der Schulleitung überreichte. „Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt!“

Erna Zimmermann verlässt nach über 40 Jahren konstanter, treuer und immer verlässlicher Arbeit im Dienste der Sauberkeit das Herder-Gymnasium. Mit ihr geht nicht nur ein weiteres Herder-Urgestein, das zum festen Team gehörte, sondern auch die letzte Vertreterin eines guten alten Arbeitsprinzips im Reinigungssektor: War Frau Zimmermann tatsächlich 40 Jahre in ihrem „Revier“ Herrin des Hauses, so muss sich das Herder ab jetzt auf häufigere Wechsel von Fachkräften der neuen Subunternehmer einstellen, die ab jetzt für die Sauberkeit des Hauses verantwortlich sind.

40 Jahre Putzdienst am Herder, das sind gefühlte 100.000 Kaugummis, 200.000 Safttüten und 300.000 Taschentücher. Es ist bemerkenswert, mit welcher inneren Gelassenheit Frau Zimmermann sich Tag für Tag ihrer Aufgabe stellte und mit welcher Gründlichkeit sie ein ums andere Mal alle Räume und Flure blitzbank hinterließ. Vielen, vielen Dank für all die Jahre voller Sauberkeit und alles Gute für den verdienten Ruhestand!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.