Welttag des Buches im Herder

Geschrieben am 2. Mai 2018 von Benjamin Hamdorf

von Sabine Mehl

Es ist uns eine sehr liebgewordene Tradition: Zum Welttag des Buches steht eine Autorenlesung auf dem Stundenplan der Fünftklässler!

In diesem Jahr war der Kinderbuchautor Frank Becker eingeladen. Er brachte sein neues Buch „Cora und der Spuk im Storchenmoor“ mit und nahm die Schülerinnen und Schüler mit auf eine spannende Reise. Unheimliche Erscheinungen sorgen für helle Aufregung. Was steckt wohl dahinter?

Dem Autor gelang es mühelos, seine Zuhörer durch Fragen und Spekulationen über die Ursache seltsamer Ereignisse aktiv mit einzubinden.

Das Lösen eines Kreuzworträtsels zum Gelesenen und die anschließende Fragestunde rundeten die Lesung ab.

Parallel zur Lesung fertigten alle Fünftklässler unter der Anleitung von Thomas Münch in einer Unterrichtsstunde eigene Lesezeichen an. Dabei lernten sie, wie man Papier selber schöpfen und gestalten kann.

Und natürlich gibt es alle Bücher rund um Cora in der Bibliothek zum Ausleihen und Lesen!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.