Die 6c schafft mit Ton

Geschrieben am 21. März 2019 von Ulrike Strupat

Im sechsten Schuljahr ist der Kunstunterricht am Herder epochal. Im ersten Halbjahr hatte die Klasse 6c zunächst verschiedene Plastiken und Objekte im Haus und auf dem Gelände zeichnerisch untersucht, um dann selbst zur Tat zu schreiten.

In nur drei Doppelstunden töpferten die Schülerinnen und Schüler aus einem ordentlichen Stück Ton ein handliches Gefäß mit einem Relief und Löchern. Nach einem kurzen Trocknungsprozess malten sie die Glasuren auf.

Die so vorbereiteten Gefäße wurden bei 1060°C gebrannt. Was für eine Freude über die schönen Arbeiten!

Link zur Galerie der Fachschaft Kunst

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.