Herder erneut erfolgreich bei der Matheolympiade

Geschrieben am 24. Juni 2020 von Andreas Prues

Die Mathe-Olympiade ist ein Wettbewerb, der dieses Jahr zum 59. Mal stattfand. Es geht darum, verschiedene Aufgaben aus der Mathematik zu lösen und den Lösungsweg zu begründen.

Zuerst werden vier Aufgaben in einer Schulrunde gelöst. Danach können die Schüler*innen, die erfolgreich waren, auch etwa einen Monat später an der Stadtrunde teilnehmen. Dieses Jahr haben 7 Schüler*innen vom Herder-Gymnasium an der Stadtrunde teilgenommen.

Die Stadtrunde fand an der Königin-Luise-Schule in Köln statt. Wie jedes Jahr wurden alle Teilnehmer*innen zur Siegerehrung eingeladen. Es gibt in jeder Jahrgangsstufe mehrere 1., 2. und 3. Plätze, Anerkennungen und Teilnahmeurkunden. Jeder der einen Preis erreicht hat, darf einige Tage später auf einem Ausflug mitfahren. Dieses Jahr ging der Ausflug zum Museum “Phänomenta” in Lüdenscheid, letztes Jahr zum Röntgenmuseum in Remscheid. Außerdem gibt es kleine Geschenke.

Alle, die in der Stadtrunde einen ersten Platz erreicht haben dürfen auch bei der Landesrunde von NRW teilnehmen. Des Weiteren können erfolgreiche Schüler*innen auch am Kölner Uni-Mathe Club teilnehmen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teinnehmern und freuen uns auf die nächste Mathe-Olympiade!

Stadtrunde:

Milan Berghoff (5d) – Teilnehmerurkunde

Tom Schnalke (5e) – Teilnehmerurkunde

Alexandra Burbelko (6b) – Teilnehmerurkunde

Jakob Schwingeler (6b) – 2. Preis

Tobias Kreuel (7d) – 1. Preis

Andreas Prues (7d) – 2. Preis

Svend Reupke (8e) – Teilnehmerurkunde

Landesrunde:

Tobias Kreuel (7d) – Teilnahme mit besonderer Anerkennung

Andreas Prues / Tobias Kreuel (7d)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.