Gold und Haut – Ein Kunstprojekt der Klasse 7f

Geschrieben am 10. Juli 2021 von Ulrike Strupat

Im Distanzlernen Kunst haben die Schüler*innen der Klasse 7f in diesem Halbjahr das Halbjahresthema Aktion untersucht. Nach dem Vorbild von Joseph Beuys gestalteten sie eine goldene Maske und führten im häuslichen Umfeld Aktionen durch, die sie fotografierten. Im Wechselunterricht und Präsenzunterricht wurden die Gefühle und Empfindungen zu den Aktionen grafisch umgesetzt, indem sie eine analoge Zeitschrift herstellten. In Arbeitsgruppen gemeinsam oder individuell recherchierten sie auch zum Metall Gold und überlegten, welche Texte sie dazu schreiben könnten. Die Bilder zu den Artikeln sind kleine Collagen. Die Schüler*innen sind mit ihren Zeitschriften nicht fertig geworden. Die Fotos der Ergebnisse, die hier zu sehen sind, zeigen Seiten, die gelungen und beispielhaft für diesen Jahrgang sind. 

Ulrike Strupat

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.