Alle Meldungen

Schulbrief November

Geschrieben am 6. November 2020 von Angeles Noguerol-Dapena

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

die Corona-Pandemie hat unseren Alltag fest im Griff und am JGHG gilt auch im Unterricht wieder die Maskenpflicht. Insofern Fenster und Türen nicht durchgehend geöffnet sind,  ergänzen Lüftungsphasen im 20-Minuten-Rhythmus das Unterrichtsgeschehen. Auch wenn die Witterung zurzeit immer wieder milde Phasen hat und der Kölner Winter in der Regel nicht streng ist, ist absehbar, dass die Klassenräume kühler sein werden. Deswegen empfehlen wir den Schülerinnen und Schülern dringend, sich nach dem Zwiebelprinzip (mehrere Schichten) anzuziehen. Die Verwendung von Decken ist aus Infektionsgründen nicht gestattet.

Wichtig für uns ist, dass wir die Kontaktdaten der Familien (Telefonnummern und E-Mail-Adressen) auf aktuellem Stand haben. Dies ist nicht nur in Zeiten von Corona sondern grundsätzlich unabdingbar.

Nach den Herbstferien steht wie jedes Jahr bis zu den Weihnachtsferien eine arbeitsreiche Phase an. Neben Klassenarbeiten/Klausuren stehen auch Elternsprechtag,  Informationsabend für die Schülerinnen und Schüler der künftigen 5er, Tag der offenen Tür und Weihnachtsfeiern an. Allerdings werden wir aufgrund der aktuellen Lage anders verfahren als in den letzten Jahren:

Der Elternsprechtag am 16.11. wird nicht im Präsenz-Modus stattfinden können. Stattdessen werden telefonische Termine mit den Eltern sowie Schülerinnen und Schülern  vereinbart. Die Lehrkräfte werden hierfür Listen auslegen, in denen die Schülerinnen und Schüler Termine wie immer vereinbaren können. Wichtig ist dabei, dass Sie uns Ihre Telefonnummern leserlich mitteilen.

Den Informationsabend (19.11.) und den Tag der offenen Tür (28.11.) im November werden wir in diesem Jahr digital gestalten. Wir freuen uns darauf, auch auf die Talente unserer Schülerinnen und Schüler zeigen zu können, wenn sie die Schule aus ihrer Perspektive zeigen.

Die traditionellen Weihnachtsfeiern mit Eltern und Geschwistern können aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden.

Lehrerversorgung

Wir freuen uns darüber, dass wir Frau Flörke mit den Fächern Mathematik und Philosophie für das JGHG gewinnen konnten. Sie wird für einige Jahre aber auch die Grundschule Weimarer Str. unterstützen, sodass wir uns ihre Arbeitskraft mit der Grundschule teilen werden.

Dies entlastet uns natürlich, aber grundsätzlich ist die Lehrerversorgung am JGHG angespannt. Neben den Lehrkräften, die für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen, stehen kurz- und mittelfristig Elternzeiten von Lehrern an, für die wir nicht immer die Genehmigung erhalten, Vertretungskräfte einzustellen. Wir versuchen, diesen Entfall zumindest anteilig aufzufangen, allerdings trifft es in einigen Fällen dieselbe (kleine) Fachschaft. Wir bitten daher um Verständnis für auftretenden Unterrichtsentfall.

 

Veränderungen am JGHG: Baustelle & Ausstattung

Der Bau unseres Pavillons schreitet mit großen Schritten voran. Wir sind zuversichtlich, dass wir zum 2. Halbjahr 4 zusätzliche Räume haben werden, die unsere angespannte Raumsituation entlasten werden. Der bisherige Übermittags-Pavillon wird Ende des Jahres abgebaut und die ÜMi wird den neuen Pavillon einziehen. Auch unser Biologie-Fachraum B112 befindet sich in der Ausstattungsphase, sodass wir auch hier frohen Mutes sind, dass er uns zum zweiten Halbjahr zur Verfügung steht.

Die digitale Ausstattung des JGHG schreitet voran. Am 11. November hat sich Netcologne angekündigt, um den Gigabit-Anschluss zu finalisieren, der die Nutzung des W-Lans deutlich stabiler machen soll. Die Installation der ersten Apple-Tvs hat bereits begonnen und wird unsere Arbeit mit den iPads bereichern.

 

Herzliche Grüße

 

Barbara Grota & Ángeles Noguerol

 

Informieren Sie sich hier über unseren Umgang mit Covid-19

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.