Alle Meldungen

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Geschrieben am 9. April 2021 von Angeles Noguerol-Dapena

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

gestern Abend haben wir alle aus der Presse erfahren, dass in der Woche vom 12.04 – 16.04.2021 für die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 – EF wieder Distanzunterricht und für die Abschlussklassen(Q1 & Q2) Präsenzunterricht vorgesehen ist. Nach Erhalt der Schulmail und den Ergebnissen der heutigen außerordentlichen Schulkonferenz können wir das jetzt für das Herder wie folgt konkretisieren:

Jahrgangsstufen 5- EF

Die Schüler*innen dieser Jahrgangsstufen werden ausschließlich im Distanzunterricht nach regulärem A-B-Wechsel-Stundenplan unterrichtet. Dies erfolgt über Moodle und wird durch Videokonferenzen mit MS-Teams unterstützt.

Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6 können die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Sie erhalten das Anmeldeformular über die Klassenleitungen 5 und 6. Im Bedarfsfall schicken Sie die Anmeldung mit 48 Stunden Vorlauf an jghg@stadt-koeln.de.

Q1

Die Q1 wird in der kommenden Woche in voller Stärke, aber je nach Kursgröße in je zwei Räumen in Präsenz unterrichtet. Der entsprechende Raumplan wird in Moodle veröffentlicht.

Diese Schüler*innen werden am Montag und Mittwoch in den ersten beiden Doppelstunden getestet. Hierfür wird – wie vor den Osterferien auch – jemand aus dem Testteam vorbeikommen und die Testung vornehmen.

Die Nachschreibtermine in der Q1 finden wie angekündigt statt.

Q2

Es bleibt bei der Ankündigung, dass die Schüler*innen nur in ihren Abiturfächern nach Stundenplan unterrichtet werden. Leistungskurse mit einer großen Anzahl an Schüler*innen werden auf zwei Räume aufgeteilt. Kurse, die von Fachlehrkräften unterrichtet werden, die für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen, werden von den Präsenz-Lehrkräften bzw. per Videokonferenz unterrichtet. Bitte genau auf die Ankündigungen über Moodle achten.

Der entsprechende Raumplan wird in Moodle veröffentlicht.

Da die Schüler*innen der Q2 am Montag keinen Leistungskursblock haben, erfolgt die Testung in den einzelnen Doppelstundenblock im Aula-Vorraum nach Plan(s. Moodle). Die Testung und das dann geltende Verfahren an einem weiteren Tag wird noch bekannt gegeben.

Auf Wunsch und nach Beratung durch die Stufenleitung oder von Frau Noguerol können Q2 Schüler*innen sich vom Präsenzunterricht freistellen lassen – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur am 22.04.2021 oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schüler*innen.

Die Abiturprüfungen selbst starten am 23. April.

Der Präsenzunterricht an Langtagen endet für die Q1 und Q2 vor der Mittagspause und wird in Distanz in Videokonferenzen nach der Mittagspause fortgesetzt. Dies ist den fehlenden Aufenthaltsmöglichkeiten während der Mittagspause unter Wahrung des Infektionsschutzes geschuldet.

Perspektive für eine Schulöffnung im Wechselmodell:

Die Schulkonferenz hat heute auch über die Fortführung des Wechselmodells beraten und entschieden, wie der Wechselunterricht bei einer zukünftigen Schulöffnung organisiert wird. Mit deutlicher Mehrheit hat sie sich für das Eintageswechsel-Modell entschieden. D.h.:

Woche Lerngruppe 1 Lerngruppe 2
A-Woche 1 Mo-Mi-Fr Di-Do
B-Woche 1 Di-Do Mo-Mi-Fr
A-Woche 2 Di-Do Mo-Mi-Fr
B-Woche 2 Mo-Mi-Fr Di-Do

In diesem Modell sind alle Schüler*innen in einem Zeitraum von vier Wochen gleichmäßig da und in Anbetracht des restlichen Halbjahres unter Berücksichtigung der Feiertage, Ferien, Abitur, etc. annähernd gleich in Präsenz. Jede Lerngruppe wird mindestens zweimal die Woche getestet. Wir streben auch eine Testung mit den Lollies der Stadt Köln an, sodass de facto an jedem Wochentag getestet werden wird. Wenn die Schulöffnung im Wechselmodell vorgesehen ist, werden wir im Vorfeld noch detailliert informieren.

Das MSB wird in der kommenden Woche informieren, wie es in den Schulen ab dem 19.04. weitergeht. Wir werden entsprechend informieren.

Wir wünschen allen einen guten Start!

Barbara Grota & Ángeles Noguerol