Alle Meldungen

+++ Wie geht es weiter +++

Geschrieben am 7. Mai 2020 von Angeles Noguerol-Dapena

Liebe HerderianerInnen,

wir freuen uns sehr, dass ein Wiedersehen näher rückt.

Dies wird auf Grundlage der heutigen Schulmail (07.05) am JGHG wie folgt aussehen:

  • Die Q2 schreibt ab dem 12. Mai bis zum 25. Mai regulär ihr Abitur.
  • Das Lernen auf Distanz in den Jahrgansstufen 05 – EF findet bis auf weiteres statt.
  • Die Q1 wird die erste Lerngruppe sein, die zum verpflichtenden Präsenzunterricht tageweise zurückkehrt. Um wieder an der Schule anzukommen, versammeln sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen mit Stufen- und Schulleitung am Montag, den 11. Mai 2020 in der Aula.

Gruppe 1:       A – FA (J).          08:15 Uhr

Gruppe 2:       FA– Ni               10:15 Uhr

Gruppe 3:       No-Z                  12:15 Uhr

Der Präsenzunterricht findet wegen des schriftlichen Abiturs am Freitag, den 15. Mai, erstmalig statt. Nähere Informationen hierzu folgen.

  • Die Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 findet weiter statt.
  • Im Gebäude finden sich Markierungen, die einem Einbahnstraßensystem folgen. Eine Skizze hierfür ist auf der Homepage veröffentlicht.
  • Die Hygiene-Maßnahmen müssen laut dem vorliegenden Plan umgesetzt werden. Darüber hinaus gilt: Personen, die sich auf dem Schulgelände bewegen, tragen eine private MNB (Mund-Nasen-Bedeckung).

 

Ab dem 26. Mai – nach dem schriftlichen Abitur – findet voraussichtlich in einem rollierenden System Präsenzunterricht zur Unterstützung des Lernens auf Distanz für die Jahrgangsstufen 05 – Q1 tageweise nach Sonderplan statt. Auch hierzu wird es weitere Informationen geben.

 

Herzliche Grüße

 

Barbara Grota & Ángeles Noguerol

1 Kommentar

  1. Liebe Frau Grota, liebe Frau Noguerol,

    gibt es schon Neuigkeiten, wann und wie die Kinder der  Jahrgangsstufen 05 – Q1 in die Schule gehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tanja Burbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.