Alle Meldungen

Indexfälle am Herder – Stand 26.11.

Geschrieben am 17. November 2020 von Hanno Schmitt

Hier eine Übersicht über die aktuellen Indexfälle:

Stand 26.11.2020

In der Jahrgangsstufe EF gibt es einen weiteren bestätigten Corona-Indexfall.

Diejenigen Schüler*innen, die von Quarantänemaßnahmen betroffen sind, sind bereits informiert.

Dies ist in diesem Schuljahr insgesamt der elfte Indexfall am Herder-Gymnasium.


Stand 26.11.2020

In der Jahrgangsstufe 9 gibt es einen weiteren bestätigten Corona-Indexfall.

Diejenigen Schüler*innen, die von Quarantänemaßnahmen betroffen sind, sind bereits informiert.

Dies ist in diesem Schuljahr insgesamt der zehnte Indexfall am Herder-Gymnasium.


Stand 25.11.2020

In der Jahrgangsstufe EF gibt es einen bestätigten Corona-Indexfall.

Diejenigen Schüler*innen, die von Quarantänemaßnahmen betroffen sind, sind bereits informiert.

Dies ist in diesem Schuljahr insgesamt der neunte Indexfall am Herder-Gymnasium.


Stand 23.11.2020

In der Jahrgangsstufe 09 gibt es einen bestätigten Corona-Indexfall.

Diejenigen Schüler*innen, die von Quarantänemaßnahmen betroffen sind, sind bereits informiert.

Dies ist in diesem Schuljahr insgesamt der achte Indexfall am Herder-Gymnasium.


Stand 21.11.2020

In der Jahrgangsstufe 06 gibt es einen bestätigten Corona-Indexfall.

Diejenigen Schüler*innen, die von Quarantänemaßnahmen betroffen sind, sind bereits informiert.

Dies ist in diesem Schuljahr insgesamt der siebte Indexfall am Herder-Gymnasium.

 

Informieren Sie sich hier über unseren Umgang mit Covid-19

9 Kommentare

  1. Mit der o.g. Klasse 7 ist es leider schon der dritte Index Fall im F-Trakt.
    Persönlich finde ich dies bedenklich und schicke meine Kinder ungern noch in die Schule.
    Plädiere daher auf Präsens- und Distanzlernen zum Schutz der Schüler, Lehrer und Eltern bis Ende des Jahres.

    1. Ich verstehe und teile Ihre Sorge. Entscheidungen über Präsenz- und Distanzunterricht liegen allerdings nicht im Ermessen der Schule. Hier gilt es die, Beschlüsse auf höheren Ebenen abzuwarten.

  2. Ich kann mich Frau Baumann nur anschließen. Ich schicke mein Kind mit sehr schlechtem Gefühl täglich zur Schule.
    Es wird Zeit die Präsenzpflicht aufzuheben oder wenigstens einen Wechsel mit Distanzlehre schnellstens einzuführen.

  3. Frage zum 7. Indexfall: was heißt bitte „rückwirkend zum 13.11.“????
    Sind die betreffenden Kinder dann die ganze Zeit bis letzten Freitag in der Schule gewesen? Bitte um mehr Informationen.
    Wie viele weitere positive Fälle gehen aus diesem Fall oder auch den anderen hervor?

    1. „Rückwirkend“ heißt, dass zu diesem Zeitpunkt der letzte Kontakt mit dem Indexfall stattgefunden hat. Die betreffenden Kontaktpersonen sind jedoch bis zur Meldung des Indexfalls weiter zur Schule gegangen.

      Ihre zweite Frage können wir leider nicht beantworten: Inwiefern sich positive Fälle aus dem Kontakt in der Schule, im privaten Bereich oder an der Grenze dazwischen (z. B. gemeinsamer Schulweg) ergeben, können weder wir noch das Gesundheitsamt genau ermitteln. Unsere begrenzte Zahlenlage lässt darauf zumindest gegenwärtig keine Rückschlüsse zu.

      1. Danke, Herr Hamdorf für die schnelle Antwort. Ich glaube Sie haben meine 2.Frage nicht richtig verstanden, weil ich sie zu schwammig formuliert habe.
        Ich würde gerne wissen, ob die jeweiligen Indexfälle in der Schule weitere Schüler oder Lehrer angesteckt haben. Darüber muss die Schule ja informiert sein.

      2. Liebe Frau Mardaga,
        Ansteckungen von Schüler*innen und Lehrer*innen durch Indexfälle würden durch uns als neue Indexfälle gemeldet.

        Bislang hatten bzw. haben wir insgesamt sieben Indexfälle, verteilt über mehrere Jahrgangsstufen, was uns insgesamt wenig Rückschlüsse ermöglicht. Die Tatsache, dass die Fälle über mehrere Jahrgangsstufen verteilt sind, legt nahe, dass die Infektionen bislang nicht im schulischen Raum statt fanden. Doch selbst bei mehreren Infektionsgeschehen im demselben Jahrgang muss ein potentieller außerschulischer Kontakt der betreffenden Personen berücksichtigt werden. Bei den meisten Indexfällen werden uns später Mitschüler*innen nachgemeldet, die außerhalb des Unterrichts direkten Kontakt hatten und damit zur Kontaktgruppe 1 gehören.

  4. Sehr geehrter Herr Hamdorf, sehr geehrte Schulleitung,
    ich finde es sehr löblich, dass Sie sich hier um Aufklärung bemühen. Auch ich lassen meine Kinder mit unguten Gefühlen zur Schule und plädiere für geteilte Gruppen mit Distanzlernen zumindest für die Oberstufe. Schauen wir, was die Beschlüsse der MPK heute bringen. Ihnen jedenfalls großen Dank für Ihren Einsatz und weiterhin toi, toi, toi!

  5. Hallo Herr Hamdorf,
    leider ist gestern der Neunte Index Fall aufgetreten. Man spricht von 30 Schüler in Quarantäne!
    Ich gebe zu bedenken, dass dies der vierte Index Fall innerhalb von einer Woche ist!
    Das finde ich viel dramatischer.
    Leider wurden gestern von Seiten der Politik keine Beschlüsse erzielt was die Schulen betrifft.

    Viele Grüße
    Tanja Burbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.