Austauschprogramme

Warum Austauschprogramme?

Die Teilnahme an Austauschprogrammen ermöglicht Schülerinnen und Schülern die Begegnung mit anderen Kulturen und die Vertiefung der eigenen sprachlichen, sozialen, und interkulturellen Fähigkeiten. Austauschprogramme tragen nicht nur zur Völkerverständigung bei, sondern geben den Teilnehmern erste Gelegenheit sich in dem immer komplexer werdenden Lebensraum Europa zu orientieren und im internationalen Kontext zunehmend eigenständig zu handeln. Dadurch, dass diese Begegnung in einem anderen Sprachraum statt findet, finden sich Schülerinnen und Schüler für längere Zeiträume und durch natürlichere Situationen zum Gebrauch einer modernen Fremdsprache herausgefordert, als dies im sonstigen Fremdsprachenunterricht der Fall wäre. Austauschprogramme stellen somit eine wertvolle Ergänzung zum modernen Fremdsprachenunterricht dar.

 

Welche Austauschprogramme gibt es?

Das Herder unterhält Austauschprogramme mit mehreren Schulen im europäischen Raum:

Lycée St. Jacques, Lüttich (Klasse 8/9)

Teilnehmer pro Schule: 10-15

Zeitpunkt des Besuches in Köln: Oktober/November

Zeitpunkt des Besuches in Lüttich: März/April

Dauer des Besuchs: 3 Tage

Kosten pro Teilnehmer: 30-40 € (Zugticket) + 30 € (Programm)

Programm: Stadtbesichtigung (Köln/Lüttich), gemeinsame Aktivitäten (Klettern, Beachvolleyball)

Lycée Henri IV, Paris (Klasse 8/9)

Teilnehmer pro Schule: 3-4 (Individualaustausch)

Zeitpunkt des Besuches in Köln: um die Osterferien

Zeitpunkt des Besuches in Paris: indivduell (vor oder nach den Sommerferien)

Dauer des Besuchs: 4-5 Wochen

Kosten pro Teilnehmer: individuell (Reise, Aufenthalt)

Programm: individuell

Marnix-Gymnasium, Rotterdam (Klasse 9)

Teilnehmer pro Schule: 10-30

Zeitpunkt des Besuches in Köln: nach gemeinsamer Absprache

Zeitpunkt des Besuches in Rotterdam: nach gemeinsamer Absprache

Dauer des Besuchs: 5 Tage

Kosten pro Teilnehmer: 70 € (Zugticket) + 70 € (Programm)

Programm: Stadtbesichtigung (Köln/Rotterdam), Erstellen von Postern (zu interkulturellen Themen), gemeinsame kulturelle und sportliche Aktivitäten (z. B. Jumphouse, Bowling)

Douglas Community School, Christ King Secondary School, Colaist an Spioraid Naiomh / Presentation Sisters, Cork (EF)

Teilnehmer pro Schule: 15-25

Zeitpunkt des Besuches in Köln: Januar/Februar

Zeitpunkt des Besuches in Cork: Mai

Dauer des Besuchs: zwei Wochen

Kosten pro Teilnehmer: 250 € (Reisekosten)

Programm: Schulbesuch, Praktikum, offizieller Empfang

Der Irland-Austausch findet im Rahmen des Internationalen Betriebspraktikums statt.

 

Wie kann ich daran teilnehmen?

Für alle Austauschprogramme wird im Vorfeld geworben. Erste Informationen zum Austausch mit Lüttich und Paris gibt es im Rahmen des Französisch-Unterrichts der Klassen 8. Über die Möglichkeit zur Teilnahme an dem Austausch mit Rotterdam wird die gesamte Jahrgangsstufe 9 in Form eines zunächst klassenweise und daran anschließend in einem ersten Treffen aller Interessenten informiert. Für den Cork-Austausch findet alljährlich ein Info-Abend statt.

Wie viele Interessenten wirklich an dem jeweiligen Austausch teilnehmen können, hängt vor allem von der Zahl der möglichen Austauschpartner ab. Obgleich sich alle Teilnehmer stets um eine rasche Klärung der Rahmenbedingung bemühen, kann es etwas dauern, bis man erfährt, ob man wirklich teilnehmen kann.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar muss erst genehmigt werden, bevor er veröffentlicht wird.