Fächerübersicht

Musik

Das Fach Musik leistet innerhalb der Sekundarstufe II gemeinsam mit den Fächern Kunst, Literatur und Deutsch wesentliche Beiträge zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler des Herder-Gymnasiums. Entsprechend den drei Kompetenzbereichen des Faches umfasst diese Entwicklung konkret die

  • Wahrnehmung (Kompetenz: Rezeption)
  • Gestaltung (Kompetenz: Produktion)
  • und das Reflektieren (Kompetenz: Reflexion)

der Vielgestaltigkeit von Kultur und Lebenswirklichkeit. Musiklehrerinnen und –lehrer des Herder-Gymnasiums laden die Lernenden in der Sekundarstufe II ein

  • ihre künstlerisch-ästhetische Identität zu entwickeln
  • ihr kreatives und musikalisches Gestaltungspotenzial zu entfalten
  • und ihre kulturelle Orientierung auszubauen.

Die in der Sekundarstufe I erworbenen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten werden in der gymnasialen Oberstufe aktualisiert und vertieft. Wie in den Klassen 5-9 bildet der Musikunterricht gemeinsam mit den musikalischen Arbeitsemeinschaften einen wesentlichen und häufig öffentlich sichtbaren Bestandteil des kulturellen Lebens am Herder-Gymnasium. Indem möglichst viele Schülerinnen und Schüler für die aktive Teilnahme am schulischen Musikleben motiviert werden, leistet das Fach Musik einen wichtigen Beitrag zum sozialen Miteinander aller Beteiligten am Herder-Gymnasium.

Organisation

Fachvorsitzender: Heiko Reich

Stufe Lehrplan Wochen-
stunden
Anzahl an
Klausuren
Länge der
Klausuren
5 Sek. I 2
6 2 (epochal)
7 2 (epochal)
8 2
9 2
WPII (8/9) PDF 2 4 (pro Jahr) k. A.
EF Sek. II (GK) 3 4 k. A.
Q1 3 4 k. A.
Q2 3 2 – 3 k. A.

Ausstattung


Für den Klassen-, Kurs- und Ensembleunterricht stehen folgende Musikräume zur Verfügung:

Raum E 205

  • Raum E 206, der mit Tischen und Stühlen wie ein normaler Klassenraum ausgestattet ist. Zur Liedbegleitung steht hier ein Bechstein-Flügel bereit
  • Raum E 204, ebenfalls mit normaler Anzahl Tischen und Stühlen sowie einem Klavier ausgestattet
  • Raum E 205 als Verbindungsraum zwischen den beiden erstgenannten. Hier stehen 9 Keyboards mit Kopfhörern zur Verfügung sowie ein breites Spektrum an akustischen Instrumenten (Metallofone, Marimbafone, Perkussionsinstrumente, Glockenspiele) sowie Partituren und Sekundärliteratur
  • Kellerraum B 917 mit gestapelten Stühlen und einer ansonsten freien Fläche für die Musikpraxis für die Realisierung von Musik und Bewegung. Außerdem stehen hier ein Schlagzeug, eine PA sowie Gitarren- und Bassverstärker zur Verfügung.
  • Aulabühne, auf der vor allem vokale Übungen sehr gut realisiert werden können sowie Projekte zum Thema Bewegung, Musiktheater und Tanz. Hier finden außerdem Proben und Aufführungen der unterschiedlichen Ensembles statt. Hier steht ebenfalls ein Flügel zur Begleitung bereit.

Alle Fachräume haben fest installierte Audio-Anlagen sowie (bis auf den Kellerraum) fest installierte Beamer an der Decke, jeweils einen OHP und eine Tafel mit Notenlinien.

Konzerte und öffentliches Musikleben

Öffentliche Musikveranstaltungen bilden einen festen Bestandteil im Verlauf jedes Schuljahres am Herder-Gymnasium.

  • Schon die Klassen 5 und 6 bekommen in Projektchören die Möglichkeit, die neuen 5er-Klassen in der vollbesetzten Aula zu begrüßen oder in Form eines Klassenkonzerts ihre Weihnachtsfeier zu gestalten.
  • In der Mittelstufe nehmen regelmäßig Schülerinnen und Schüler am Hip-Hop-Wettbewerb „Leben ohne Qualm“ (Landesinitiative in NRW) teil.
  • Im November findet entweder ein großes Konzert statt, das die musikalische Vielfalt der Schule präsentiert („More Music“, „Zwischenräume“ in Kooperation mit dem Fach Kunst) oder im darauf folgenden Jahr ein Musical (z. B. „Grimm!“, „Mein Avatar und ich“ etc.).

  • Die WP-II-Kurse der Jahrgangsstufe 8 und 9 gestalten als Quartalsthema ein eigenes Konzert, für das sie auch benotet werden.
  • Im Sinne der Sozialraumvernetzung finden regelmäßig Konzerte mit Gästen aus Mülheim/ Buchheim statt (Buchheimer Kulturtage) oder spielen Herders Musikgruppen auf Bühnen außerhalb der Schule (Mülheimer Stadtteilfest, Musikfestivals, Bandcontests).

Durch Wahrnehmung der reichhaltigen Abo-Angebote des WDR oder der Philharmonie Köln werden die Schülerinnen und Schüler auch immer wieder motiviert, ihre persönliche Konzertkultur nicht nur als Akteur, sondern auch als Hörer weiterzuentwickeln. Regelmäßig besuchen Schülerinnen und Schüler aus Oberstufenkursen Konzerte aus der Reihe „Philharmonie-Lunch“ oder „PlanM“ in der Kölner Philharmonie oder lassen sich dort durchs Haus führen. Auch Opern-und Musicalbesuche finden regelmäßig statt.

Fachlehrerinnen und -lehrer

Alle Kollegen haben die Facultas Musik für Mittel- und Oberstufe.